Kategorie: Montagswort

Lohn des Schreibens

Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden. Ich finde, John Ruskin, der dies gesagt hat, hat Recht. Beim Schreiben ist es genauso. Man liest und schreibt und überarbeitet. Ganz sicher wird man mit dem Üben besser, aber ob man sein Werk von einem Verlag veröffentlicht bekommt, weiß man nicht.  Schlussendlich ist das … [Lohn des Schreibens weiterlesen]

%d Bloggern gefällt das: