Der Verlust eines Kindes in der Schwangerschaft betrifft viele Frauen. Und ihre  Partner natürlich auch.

Immer noch ist die Fehl- oder Todgeburt ein gesellschaftliches Tabuthema. Nicht nur das Umfeld tut sich schwer, die Trauer der verwaisten Eltern auszuhalten. Auch das medizinische Personal ist oft ratlos.  Das verletzt die betroffenen Eltern.

Miriam Funk hat ein informatives Sachbuch zum Thema geschrieben. Ich wünsche diesem Buch viele Leser. Und deshalb habe ich meine Besprechung auf YouTube verlegt. Wenn du neugierig geworden bist und mehr wissen möchtest oder einfach nur sehen möchtest, wie ich aussehe, wenn ich es wochenlang nicht geschafft habe, zum Frisör zu gehen, dann geht es hier entlang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: