Warum schreibst du?

Letzte Woche stolperte ich über diesen Text, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Besser könnte ich es nicht sagen, als Anne Lamott es schreibt.

I try to write the books I would love to come upon, that are honest, concerned with real lives, human hearts, spiritual transformation, families, secrets, wonder, craziness—and that can make me laugh. When I am reading a book like this, I feel rich and profoundly relieved to be in the presence of someone who will share the truth with me, and throw the lights on a little, and I try to write these kinds of books. Books, for me, are medicine. Anne Lamott

Und Jacky Vellguth schreibt es in ihrem Roman „Das Päckchen“ genauso herrlich. Die Geschichten sind ein Geschenk an den Leser. Deshalb muss Lukas, der Schriftsteller, schreiben. Lukas ist übrigens einer der Protagonisten und die Geschichte wirklich lesenswert. Ich denke, Jacky hat hier ihrer Autorenstimme Ausdruck verliehen. Zumindest erlebe ich es so: Ihre Geschichten sind wirklich ein Geschenk und Leseerlebnis für mich.

Warum liest oder schreibst du?

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: