Geburtswehen und ein Überraschungsgeschenk

Nun ist es endlich soweit. Alle, die mit mir auf Facebook oder Twitter befreundet sind, wissen es natürlich schon längst.

„Schneefrau küsst Schneemann“ ist endlich online.

Endlich ist eigentlich falsch, denn ich habe dieses Buch sehr schnell geschrieben, redigiert und zum Verkauf angeboten, weil Freunde mich sanft angestoßen haben und weil Rune und Liv Leben haben wollten.

Jetzt ist es soweit, und ich entlasse sie in die Freiheit. Wie eine Mutter nach der Geburt war auch ich völlig überdreht und vollgepumpt mit freudigen Hormonen, nachdem das Buch online war – und besorgt um mein Kind. Die letzten Tage habe ich kaum geschlafen, und das sollte ich bald wieder tun.

Um das Buch zu feiern, gibt es hier einen Bonus für alle Leser.

Die ersten zehn Rezensenten bei Amazon bekommen ein
Überraschungsgeschenk von mir zugeschickt, aber sie sollten mir bitte über das Kontaktformular meines Blogs oder Facebook/Twitter ihre Adresse zukommen lassen, damit ich mein Wort auch halten kann.

Ich bin gespannt, wie die Madsens aufgenommen werden.

Viel Spaße – und mach gerne auf die Aktion in deinem Netzwerk aufmerksam.

2 Comments on “Geburtswehen und ein Überraschungsgeschenk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: