Ein kleine Leseprobe

Coverdesign: Andrea Gunschera

Im Laufe der nächsten Tage ist es endlich so weit. Dann erscheint meine Weihnachtsgeschichte, und für alle, die genauso gespannt und neugierig sind wie ich, gibt es hier schon eine kleine Leseprobe.

Und schon jetzt ein Danke an Andrea Gunschera für das tolle Cover! Ich freue mich auf eure Reaktionen, und danke Euch, wenn Ihr denTitel in eurem sozialen Netzwerken teilt!

Sonntag, 15.12.2013

Runes Atem formte weiße Wolken in der Dämmerung. Er hatte den Kragen des Parkas gegen die Kälte aufgestellt. Während er sich gegen den eisigen Wind stemmte, zog er die Wollmütze bis zu den Augenbrauen und den Schal über die Nase. Obwohl die Polizei allen Einwohnern geraten hatte, nur in dringenden Fällen das Haus zu verlassen, musste er sich jetzt um die Pferde und Mistel, den Labradorwelpen, kümmern. Deshalb hatte er Dinas Bett verlassen, aber dass dieser Tag sein Leben vollkommen aus den Angeln heben würde, ahnte er noch nicht. Er stapfte weiter durch den Schnee, die Hände tief in die Taschen vergraben. Höchste Zeit, wieder ins Warme zu kommen. Bereits in Sichtweite duckten sich die Buchen vor seiner Einfahrt unter dem Wind. Milchiges Scheinwerferlicht fräste sich durch die wirbelnden Schneeflocken. Als das Auto plötzlich um die Kurve kam, sprang Rune zur Seite und fiel rücklings in den Schnee. Der Wagen scherte aus, schlingerte und wurde von einer Schneewehe gestoppt. Rune sprang auf, stolperte über die Straße und spähte durch das Seitenfenster an der Fahrerseite. Eine Frau saß hinter dem Steuer, das Gesicht lag auf dem Lenkrad und ihr krauses Haar quoll unter der Pudelmütze hervor. Er klopfte an die Scheibe.
„Hallo! Brauchen Sie Hilfe?“
Sie rührte sich nicht. Er versuchte die Tür zu öffnen, aber sie klemmte. Entschlossen kletterte er auf die andere Seite, um die Beifahrertür zu öffnen, aber es ging nicht. Als sein Fuß gegen einen Stein stieß, bückte er sich sofort, grub ihn frei und hämmerte ihn gegen das Glas, welches in ein filigranes Muster zersplitterte. Mit dem Ellbogen zertrümmerte er das Fenster endgültig. Dann griff er in den Wagen und öffnete die Tür.
„Alles in Ordnung?“
Die Frau hob den Kopf, aber sie wandte das Gesicht ab.
„Kommen Sie. Ich helfe Ihnen.“
„Lassen Sie mich einfach allein.“
„Hier draußen ist es zu kalt. Oder wollen Sie sich in eine Schneekönigin verwandeln?“ Er streckte seine Hand aus. „Sie können bei mir bleiben, bis die Straßen geräumt worden sind.“
„Ich denke überhaupt nicht daran.“
„Nun machen Sie schon. Mir ist kalt.“
„Verschwinden Sie einfach … “
Diese Dame schien eine harte Nuss zu sein. „Unterlassene Hilfeleistung ist strafbar. Also … ich friere. “
Sie schüttelte ihren Kopf, so dass die roten Locken wippten. „Ich kenn‘ Sie doch
gar nicht!“
„Gut, das lässt sich ändern. Ich bin Rune Madsen und wohne auf der anderen Straßenseite, dort, hinter den Buchen. Jetzt wissen Sie, wer ich bin.“ Er streckte ihr auffordernd die Hand entgegen. „Vertrauen Sie mir einfach.“
Sie blickte ihn an, verdeckte aber mit der Hand ihre rechte Gesichtshälfte. Ihr leicht verwirrter Blick ließ sein Herz einen Satz machen.
„Warum sollte ich das, Rune Madsen?“
„Warum nicht? Immerhin habe ich Ihnen wie ein Gentleman die Tür geöffnet.“
„Aber davor haben Sie mich vom rechten Weg abgebracht. Das nenn‘ ich nicht die feine englische Art.“ Sie lächelte, wenn auch zögernd. Irgendwann im Laufe ihres Lebens hatte sie offenbar gelernt, vorsichtig mit ihrem Lächeln umzugehen.
„Gut. Dann schwöre ich bei der Ehre meiner Schwestern: Ich werde Sie nicht anrühren.“
Zumindest nicht bevor du selbst es willst, dachte er, und schulterte den Rucksack.
„Ich hab‘ wohl keine andere Wahl.“ Sie krabbelte über den Sitz zu ihm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: