Copyright Heyne Verlag

Mein Weg zu dir von Nicholas Sparks

Manchmal brauche ich Herz-Schmerz Bücher, und so war es vor einigen Tagen. Ich weiß nicht, was der Grund war: Weil meine Freundin Marianne vor einem Monat verstarb? Oder weil der Freund meines Mannes immer noch nach einer Gehirnblutung kämpft, um ein normales Leben zu führen? Oder ist es die Trauer mit einer Bekannten, die eine Totgeburt hatte?

In jedem Fall hatte ich mir zu meinem Herz-Schmerz Rendezvous einen Nicholas Sparks an Land gezogen. Einen richtigen Romantikschmöker vom Feinsten. Hollywood pur, mit Geschichten, wie man sie im Leben leider meistens nichts erlebt.

Dawsen und Amanda sind ein ungleiches Paar. Sie kommt aus einer gut situierten Familie in einer Kleinstadt in den Südstaaten. Dawsen ist einer kriminellen Familie entsprungen und versucht auszubrechen und sich vom kriminellen Familienerbe frei zu machen. Doch damit hat er sich natürlich nicht das Ticket für die Heirat mit Amanda gesichert. Obwohl er ein durch und durch guter und vertrauenserweckender junger Mann ist, hat seine Liebe zu Amanda keine Zukunft. Die gesellschaftlichen Zwänge sind zu groß, als dass sie sie überwinden könnten, und er will mehr für Amanda, als er ihr geben kann. Also macht er Schluss mit ihr, nicht weil er sie nicht liebt, sondern gerade, weil er sie liebt.

Erst viele Jahre später, klüger, gereifter und vom Leben gezeichnet, treffen sie sich wieder und entdecken, dass ihre Herzen immer noch füreinander schlagen. Gibt es jetzt eine Zukunft für sie?

Das Buch ist eine anrührende Geschichte, über verpasste Chancen und Neuanfänge. Damit berührt Sparks seine Leser, die fast alle auf solche Episoden in ihrem Leben zurückschauen können und sich genauso wie Dawsen und Amanda fragen: Was wäre, wenn ich so gewählt hatte…Wäre ich dann glücklicher…

Sparks legt den Finger in diese Wunde: Wir leben dort, wo wir sind. Wir tragen Verantwortung für die Entscheidungen, die wir treffen. Diese können überdacht werden, aber sie müssen vor allem gelebt werden. Letztendlich wird jede Entscheidung auch immer einen Abschied von anderen Möglichkeiten beinhalten.

Ich habe das Buch gerne gelesen. Denn ich mag Personen mit Rückgrat, die nicht einfach ihr Leben umkrempeln, sondern Verantwortung übernehmen, so wie Amanda es gegenüber ihren Kindern tut. Allerdings – so wunderschön romantisch wie in diesem Buch ist das Leben meistens doch nicht. Gut, dass man sich ab und zu in die Herz-Schmerz-Ecke flüchten darf, um dem Alltag zu entfliehen.

Ob Dawsen ein Mann zum Verlieben ist? Ich sage Jaein. Er hat viele gute Seiten, ist fürsorglich und gradlinig. Aber er ist mir doch einen Tick zu selbstlos.

Hast du das Buch gelesen? Was meinst du?

Nicholas Sparks: Mein Weg zu dir. 416 Seiten. Heyne Verlag (9. September 2013). ISBN-10: 3453408640.

One Comment on “Nicholas Sparks: Mein Weg zu dir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: