Ein Roman, in dem es um Kunstraub im 2. Weltkrieg geht, und der den Bogen zu unserer Welt schlägt, und zeigt, wie sich dieses Kapitel deutscher Geschichte bis heute auswirkt, wo Menschen noch immer versuchen, aus im Krieg gestohlenen Kunstwerken Profit zu schlagen.

www.blanvalet.dk

Carla Montero: Das Mädchen mit den Smaragdaugen

Dieses Buch hat eine Sogwirkung, der ich mich nicht entziehen konnte. Ich tauchte in den Strudel der Ereignisse ein und hatte keine Wahl: Ich musste weiter lesen.
Solche Bücher sind für mich inzwischen eine Herausforderung. Ich lebe nicht alleine. Frühe hätte ich dann zwei Tage von Tee, Brot und Worten gelebt und mich auf dem Sofa oder in der Badewanne verkrochen. Aber die Zeiten sind schon lange vorbei.

Der organisierte Kunstraub unter den Nazis und seine Folgen bis heute

„Das Mädchen mit den Smaragdaugen“ ist voller Dramatik, Spannung und exzellenter Lesegenuss, angereichert mit überraschenden Wendungen. Carla Montero liest sich leicht, streckenweise witzig, ironisch und humoristisch. Die Personen sind stark, authentisch und präzis geschliffen wie ein kostbarer Diamant. Und trotzdem bewahren sie ein Geheimnis.

Das Mädchen mit den Smaragdaugen – ein Roman mit zwei Handlungssträngen

Das Buch besteht aus zwei Handlungssträngen, ein wenig à la Kate Morton, die am Ende des Buches geschickt miteinander verwebt werden.
Ana, eine Madrider Kunsthistorikerin, reist auf Wunsch ihres Freundes nach Paris, um dort den Verbleib eines wertvollen und mysteriösen Gemäldes zu recherchieren.
„Der Astrologe“ war schon im Drittem Reich von den Nazis begehrt, aber bisher gilt er als verschollen. Damals befand sich das Gemälde im Besitz der jüdischen Familie Bauer, dessen Tochter Sarah den Holocaust vermutlich als Einzige überlebte.

Himmler, Kunstraub und die Wewelsburg

Doch Himmler, der das Mädchen so lange leben lassen wollte, bis das Bild auf der Wewelsburg hing, schickte den SS- Sturmbannführer Georg von Bergheim auf Sarahs Spur. Er fand sie in Paris, verwickelt in den französischen Widerstand, und obwohl sie Feinde waren, verliebten sich die beiden ineinander.
Und damit nimmt die Geschichte immer mehr an Fahrt zu.

„Das Mädchen mit den Smaragdaugen“ liest sich spannend wie ein Thriller und ist Lesegenuss pur für alle, die Romantik, Spannung und Zeitgeschichte lieben.

Carla Montero: Das Mädchen mit den Smaragdaugen. 736 Seiten. Blanvalet 2014.

Bisher ist der Titel nur als E-Buch erhältlich, wird aber  im August auch gebunden erscheinen.

2 Comments on “Carla Monteros Buch über den Kunstraub der Nazis in „Das Mädchen mit den Smaragdaugen“

  1. Oh, vielen Dank, Eva-Maria! Das ist gerade mein Thema, und Deine wie immer praechtig lesbare, aufschlussreiche Rezension kommt mir wie gerufen. „Leider“ muss ich also nun mein Konto strapazieren und das Buch sofort kaufen. Und dann ist es auch noch ein ebook und wird gleich alles versuchen, um mich von der Arbeit abzuhalten …

    Gefällt 1 Person

    • Ja, so geht es mir auch immer. Ich hoffe, du geniesst das Buch genauso wie ich, wenn du schon dein Konto strapazierst. Mich hat das Titelbild zum Kauf angeregt – und das Thema, bin ich doch nicht weit von der Wewelsburg aufgewachsen!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: