Haben Sie heute schon gelacht?

Nein? Dann wird es Zeit für eine ausgiebige Gesichtsmassage. Wir lachen viel zu wenig, sagt Dora Heldt, und ich pflichte ihr gerne bei. Wir machen uns und anderen das Leben oft zu schwer. Aber im Grunde ist alles ganz einfach.

Es gibt nicht viel zu sagen zu dieser Sammlung von Dora Heldts Kolumnen. Sie sind bestechend ehrlich, witzig, hintergründig, entlarvend, erheiternd und gut zu lesen.

Eigentlich kaufe ich mir kein Buch mit Texten, die schon veröffentlicht wurden. Das mundet wie ein aufgewärmter Eintopf. Aber Dora Heldt hat eine Stimme, die mich immer wieder einfängt und mir Geschmack auf das Leben gibt. Und so geht es vielen, nach ihrem Erfolg zu urteilen.

Heute zum Beispiel war so ein Tag. Ich wartete auf meinem Göttergatten, Junior sah fern und ich hatte eine Seelenflaute, weil der Sommer immer noch nass und kalt war. Um die Wartezeit zu vertreiben, vertiefte ich mich in  einige der Kolumnen aus dem Buch – und sofort lachte ich so sehr, dass mein Sohn aus der Schockstarre vor dem Fernseher erwachte und fragte: „Was ist los?“
Dora Heldts Kolumnen sind für mich wie ein C-Vitamin im Alltag. Ihre Texte stärken mein inneres Immunsystem.

Dora Heldt: Im Grunde ist alles ganz einfach. DTV 2016.9,95 Euro.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 606 Followern an

%d Bloggern gefällt das: